Einrichten und Starten des Schnitts

Zurück am PC und im Fenster "Plotten/Schneiden".

Reiter Allgemine Einstellungen:
- Als erstes geben wir hier die (möglichts genaue) Breite und die (ungefähre) Länge der Folie ein. Das hilft bei der Platzierung des zu schneidenden Objektes - bzw. der Objekte, wenn mehrere (Kopien) gebraucht werden. - Postion des Objektes - die kann auch mit der Maus festgelegt werden: Einfach das Objekt verschieben. - Größe bzw. Skalierung kann festegelegt werden. Das sollte aber besser im Grafiktool schon korrekt gemacht sein :-). Gerade bei "mehrfarbigen" Aufklebern kann dies sonst zu nicht passenden Teilen führen. - Anzahl der Kopien: Einfach die Zahl eintragen - Platziert wird alles automatisch - Das Objekt kann gedreht, gespiegelt oder zentriert werden.

Die Reiter "Segment" und "Erweitert" sollte jeder selbst erkunden - sie sind relativ speziell und müssen im Normal nicht angepasst werden.

Der Reiter "Optionen"

... enthält die Einstellungen zu den Entgitterrahmen. Dies sind zusätzliche Schnitte, die es später erleichtern, die überflüssige Folie zu entfernen. Dazu wird dieser Teil der der Folie in kleinere Teile geschnitten, um sie so einfacher vom Trägermaterial entfernen zu können - ohne sich mit sehr großen unhandlichen Stücken quälen zu müssen :-). Es ist gut , bei großen Objekten zusätzliche Entgitterrahmen einzufügen - allerdings sollten diese nicht zu klein sein, da es dann etwas Arbeit ist, diese kleinen Stückchen zu entgittern.

Hier die Einstellungen, mit denen es sich gut starten lässt:


Mit einem Klick auf "Senden" fängt der Plotter an zu schneiden. Sollte er das nicht tun - bitte prüfen, ob er im Online-Modus ist.
Nur im ONLINE Modus schneidet der Plotter die vom PC gesendeten Daten

Version #3
Erstellt: 7 Dezember 2022 07:51:44 von Jens Noack
Zuletzt aktualisiert: 7 Dezember 2022 13:07:34 von Jens Noack